Mit Big Sur gibt es auf dem Mac neue, beziehungsweise verbesserte Screenshot-Tools. Hier die Übersicht über wirklich alle Möglichkeiten.

Ganzer Bildschirm

Will man einfach schnell einen Screenshot des gesamten Bildschirms machen, dann gilt seit Ewigkeiten der Krallengriff:

Mit Shift-Command-3 erstellt man einen Screenshot des gesamten Bildschirms

Falls man mehrere Bildschirme am Mac angeschlossen hat, werden alle Bildschirme einzeln aufgenommen – konsequenterweise gilt das sogar für iPad-Screens, die per Sidecar verbunden sind.

Macht man einen Screenshot, wird dieser ein paar Sekunden lang unten rechts als Thumbnail auf dem Bildschirm angezeigt. Klickt man auf die Vorschau, öffnet sich das Annotationstool, wo man den Screenshot mit den üblichen Elementen (Pfeile, Text, Formen, Verpixelung…) anreichern kann. Nach der Annotation kann man den Screenshot entweder als File ablegen oder direkt in die Fotoverwaltung von OSX aufnehmen.

Das Bild zeigt das Annotationswerkzeug von OS X
Das Annotations-Werkzeug von OS X

Unternimmt man nichts, werden die Screenshots per default als Grafikdatei auf dem Schreibtisch abgespeichert.

Bei allen Screenshot-Shortcuts auf OSX kann man zudem mit dem Control-Key dafür sorgen, dass der Screenshot nicht nur gespeichert wird, sondern auch direkt in die Zwischenablage kommt.

Ausschnitt bestimmen

Will man nur einen bestimmten Ausschnitt des Bildschirms aufnehmen, gilt der Hotkey:

Mit Shift-Command-4 erstellt man einen Screenshot eines bestimmten Bildschirmausschnitts.

Nun kann man mit einem Fadenkreuz einen bestimmten rechteckigen Bereich aufziehen und ausschliesslich diesen fotografieren.

Ich nutze diese Tastenkombination häufig mit einem nachfolgenden Klick auf die Spacebar und fotografiere damit ein bestimmtes Fenster, das ich im Anschluss an den Hotkey einfach mit der Maus anklicke.

Will man ein bestimmtes Fenster fotografieren, nutzt man Shift - Command - 4 mit der Spacebar.

Haeme hat letzthin noch den Tipp gegeben, wie man bei einem solchen Screenshot den Schatten entfernen kann.

Soweit die Klassiker.

Neue Screenshot Toolbar

Seit Mojave gibt es ein weiteres Werkzeug: die Screenshot Toolbar. Nutzt man die Tastenkombination Shift – Command – 5, erscheint dieses neue Werkzeug, mit dem man über Icons wählen kann, was man genau fotografieren möchte.

Das Bild zeigt die neue Screenshot Toolbar mit der Option, neben Fotos auch Videos aufzunehmen. Die Toolbar ruft man mit Shift - Command -5 auf.

Eigentlich muss man sich somit nur noch diesen Shortcut merken. Dann hat man alle Optionen zur Verfügung.

Das Spezielle an der Screenshot Toolbar ist, dass man neben Bildschirmfotos auch Bildschirmvideos aufnehmen kann. Hier hat man die Option zwischen dem ganzen Bildschirm oder einem gewählten Ausschnitt.

Daneben kann man über das Menü «Optionen» auch noch einen Timer setzen, den Ablageort wählen oder auch den Mauszeiger im Screenshot anzeigen lassen.

… da war noch was

Und nun noch eine Tastenkombination für die Mac-Nerds. Einige Macbooks werden ja mit Touchbar ausgeliefert. Was. also, wenn ich aus irgendeinem Grund diese fotografieren möchte? Kein Problem mit diesem Tastaturkürzel:

Mit Shift-Command-6 kann man die Touchbar der Macbooks fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.