Elementor ist einer der beliebtesten Page-Builder für WordPress. Mit Elementor ist es wesentlich einfacher geworden, eigene Designs auf WordPress-Seiten professionell umzusetzen. Elementor hat es geschafft, in recht kurzer Zeit eine grosse Community um sich zu scharen. Elementor wird zudem von den Entwicklern regelmässig weiterentwickelt und mit neuen Features ausgestattet – gerade gestern wurde ein Update angekündigt, welches sehnlichst herbeigewünschte Funktionen bringen wird.

Der perfekte Page-Builder?

Elementor ist also ein perfektes Plugin. Wären da nicht ein paar Kleinigkeiten, die im Page-Builder seit je her nicht richtig funktionieren und aus unerfindlichen Gründen – trotz Community-Rückmeldungen – nicht gefixt werden.

Schon mal versucht, zwei Spalten vertikal untereinander zu platzieren?

Es ist unmöglich, der ersten Spalte eine Breite von 100% zu geben, sodass die zweite Spalte darunter zu liegen kommt. Es ist zwar ein entsprechendes Eingabefeld vorhanden, im Desktop-Modus will dieses aber partout den Wert von 100% nicht akzeptieren. Noch schlimmer: im Tablet- und Phone-Modus funktioniert die Eingabe problemlos.

Das ist nur ein Beispiel, wo Elementor patzt. Für fast alle Glitches findet man in der Community Lösungen und Tweaks, man muss sich die Infos aber etwas mühsam zusammensuchen.

Auftritt OoohBoi

Genau diesem Problem hat sich ein User namens OoohBoi angenommen. Auf seinem Youtube-Kanal postet er regelmässig Videos, in denen er Hacks zu Elementor vorstellt und äusserst kreative Inspirationen zur Arbeit in Elementor hinterlässt.

Seit einiger Zeit sammelt er alle Hacks in einem etwas eigenwilligen Plugin, das für mich aber inzwischen zur Grundausstattung neben Elementor gehört. Mit dem Plugin setzt man Elementor buchstäblich auf Steroide.

Das Plugin bietet einen ganz einfachen Fix für viele Elementor-Probleme. Hier kann ich beispielsweise die Spaltenbreite ein für alle Mal definieren.

Man kann viele Probleme (wie das obige Spaltenproblem) direkt über das Interface lösen und dabei die Funktionen von Elementor sogar noch verbessern. Ausserdem bietet das Plugin einige kreative Optionen, die man eben auch ganz einfach über das Interface zusammenklicken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.