Sie haben das Web im Sturm erobert: die kleinen feinen Illu-Animationen, die einem auf jeder Webseite entgegen lächeln. In vielen Fällen sind dies sogenannte Lottie-Files.

Lottie-Files sind beliebt, weil sie sehr ressourcenschonend sind. Im Gegensatz zu eingebetteten Videos fallen sie normalerweise nur mit wenigen KB ins Gewicht und verzögern die Seite kaum beim Laden. Im Gegensatz zu animierten GIFs bieten Lottie-Files wiederum sehr viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten.

Wie kommt man nun aber zu Lottie-Files? Simpel, indem man die Animation in einem Adobe-Programm vorbereitet. Bisher klappte das am besten mit Adobe After Effects. Da kann man die Animation gestalten und sie dann mittels Plugin einfach exportieren.

Plugin für Adobe After Effects

Nun gibt es neu eine erste Version eines Plugins für Adobe Animate. Auch da soll der Workflow einfach und direkt sein. Allerdings handelt es sich noch um eine Betaversion und es werden noch nicht alle Animationseffekte unterstützt.

Plugin für Adobe Animate

Für alle, die es noch einfacher möchten: unter lottiefiles.com ist ein stetig wachsender Marktplatz von kostenlosen und kostenpflichtigen Lottie-Animationen entstanden. Da findest du bestimmt was Passendes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.