Viele von uns nutzen KI-Tools, um Content zu produzieren. Das ist ok, daf├╝r sind die Tools da.

Jetzt, wo die Werkzeuge noch neu sind, sollten wir uns aber auch gleich den korrekten Umgang mit KI angew├Âhnen. Das Wichtigste dabei ist wohl Transparenz: Wenn die KI die bessere Headline schreibt als du, dann solltest du dazu stehen. Ist ja auch nicht weiter schlimm, denn die Headline ist ja nicht das Einzige, was deinen Content gut und einzigartig macht.

Angeregt von einem Zapier-Blogbeitrag m├Âchte ich 5 Regeln ins Feld f├╝hren, die wir uns bei Verwendung von KI bei der Content-Kreation selbst auferlegen sollten:

1. Sei transparent

Wenn AI einen erheblichen Teil deines Inhalts generiert, dann informiere deine Leser:innen dar├╝ber. Du kannst dies in der Autorenanmerkung, im Text oder als Haftungsausschluss am Ende des Artikels erw├Ąhnen. Am besten mit Datum und dem verwendeten Prompt.

Denk daran: dir f├Ąllt kein Zacken aus der Krone, wenn du transparent machst, dass du moderne KI-Werkzeuge nutzt.

2. Lege Wert auf Qualit├Ąt

Stelle sicher, dass dein Inhalt auch deinen Qualit├Ątsstandards entspricht.

Verlasse dich nicht ausschliesslich auf KI-generierten Inhalt! Verwende KI-Content als Ausgangspunkt und f├╝ge deine Stimme, deinen Stil, deine Gedanken und Erkenntnisse hinzu.

3. ├ťberpr├╝fe die Fakten

AI ist zwar scheinbar genau, aber anf├Ąllig f├╝r Fehler, Fehlinformationen und Halluzinationen. ├ťberpr├╝fe immer die von der KI bereitgestellten Informationen.

Du bist der Fachmann, die Fachfrau und es ist dein Job, dass du keine Fake-News verbreitest.

4. Vermeide Plagiate

AI-gest├╝tzte Tools verwenden den Inhalt und die Forschung anderer, um ihre Antworten zu generieren. Sie k├Ânnen manchmal das Schreiben anderer paraphrasieren.

Stelle sicher, dass du jeglichen von AI generierten Inhalt auf Plagiate ├╝berpr├╝fst und die urspr├╝nglichen Quellen nennst.

5. Achte auf Vorurteile

AI-Tools haben ein Trainings-Bias und k├Ânnen Vorurteile produzieren ÔÇô genauso wie wir Menschen.

Pr├╝fe bei der Generierung von Ideen und Inhalten, ob die Empfehlungen nicht auf eine bestimmte Gruppe oder Demografie ausgerichtet sind.

A woman is sitting at a desk with a laptop on it that says'smart'on the screen. This image is generated by KI.
Dieses Bild wurde mit Unterst├╝tzung von KI erstellt. (2023, unbekannter Prompt)

Wenn wir alle diese ├ťberlegungen im Hinterkopf behalten, behalten wir unsere Glaubw├╝rdigkeit, Individualit├Ąt und das Vertrauen in uns als Content-Creator bei – anstatt zu einem Roboter zu werden.

Beide Bilder zu diesem Post stammen von freepic und wurden mit Unterst├╝tzung von KI erstellt.

Dieser Beitrag wurde zuerst am 2023-05-14T20:00:00 publiziert unter https://publishing.blog/wie-man-ai-als-content-creator-ethisch-einsetzt/.