Powerpoint ist der Tod aller Präsentationen? Quatsch. Powerpoint kann eine Präsentation absolut perfekt unterstützen oder gar ergänzen – man muss sich als Gestalter einfach ein bisschen Mühe geben.

Flipped Presentations

Zugegebenermassen haben Powerpoint-Präsentationen aber einen grossen Nachteil: der Präsentierende bestimmt das Tempo. Er klickt durch die Slides und das Publikum hat gefälligst zu folgen. Um dem entgegenzuwirken, plädiere ich seit Jahren für Flipped Presentations – gebt eure Powerpoints doch vorher dem Publikum ab. Dann können die Zuschauer*innen auf ihren Laptops, Tablets oder Smartphones gleich direkt in den Präsis Notizen machen.

Powerpoint Live

Nun gibt es aber ab sofort noch eine zweite Möglichkeit: Powerpoint Live! Die Online-Version von Powerpoint lässt es zu, dass man dem Publikum zu Beginn der Präsi einen Code übergibt. Mit dem Code erhalten die Zuschauer dann das Slide-Set auf ihr Gerät, können vor- und zurückspringen und auch gleich Notizen machen. Noch besser: sie bekommen auch gleich die Untertitel zu deiner Präsi in die gewünschte Sprache. Und das beste? Funktioniert auch remote – in Microsoft Teams ist die Funktion gleich direkt eingebaut.

Aktuell wir die neue Funktion weltweit ausgerollt – irgendwann taucht sie automatisch in deiner Cloud-Version von Powerpoint auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.