Kennt Ihr das? Ihr habt ein ganz einfaches Problem und ihr könnt es nur kompliziert lösen? Unbefriedigend. Ich hab hier so einen Fall und vielleicht weiss unsere Leserschaft ja Rat.

Das einfache Problem

Ich habe gescannt. Ein Buch. Ich hab das Buch gekauft und brauche die Scans, weil ich das Buch nun durcharbeiten will und mir zu den einzelnen Seiten digitale Notizen machen will.

Ich habe einen guten Scanner, der mir gute PDFs generiert. Aber ich habe keine Duplexeinheit. Das heisst: ich muss zuerst die geraden Seiten scannen und danach die ungeraden. Damit hab ich am Schluss zwei PDFs mit je rund 100 Seiten.

Diese 2 PDFs möchte ich nun zusammenführen, sodass die geraden und ungeraden Seiten in die richtige Reihenfolge kommen.

Eine einfache Sache, könnte man meinen. Ich hab ja schliesslich Adobe Acrobat Pro. Der wird das ja wohl können…

Die komplizierte Lösung

Kann er nicht. Ich muss schon die Online-Hilfe konsultieren, um herauszufinden, wie man zwei PDFs zusammenführt. Hab ich schon gesagt, dass ich die moderne Oberfläche von Acrobat so was von benutzerunfreundlich finde?

Also googeln. Ich bin nicht der einzige mit dem Problem. Gut zu wissen. Ich finde Tipps zu anderen PDF-Tools, die das können. Schön und gut, aber ich zahl schon für Acrobat, dann will ich nicht nochmals ein anderes Tool kaufen.

Schliesslich löse ich mein Problem so:

Fertig ist das neu zusammengestückelte PDF. Warum das alles nicht ganz einfach in Acrobat Pro geht, ist mir ein Rätsel. Aber vielleicht hilft meine Anleitung dem einen oder anderen von euch, der vor dem gleichen Problem steht.

Liebe Publishing-Gemeinde: Kennt Ihr einen einfacheren Weg?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.