«Kannst du mir schnell zwei, drei Terminvorschläge machen?». Ein Satz, den wir alle kennen. Und der meinen Puls als Mensch mit tendenziell voller Agenda ziemlich hochschnellen lässt. Da weiss ich schon: das wird wieder so eine schwierige Terminfindung per Mail und Telefon und ich muss jetzt mühsam die nächsten Wochen nach Kalenderlücken abklappern. Heute grad wieder passiert. Da hab ich mich an eine Super-Lösung erinnert! 

Ihr alle kennt Doodle, jenen Dienst, der einem das Terminfinden ja schon mal grundsätzlich erleichtert. Nun gibts bei Doodle eine etwas unbekannte Funktion namens MeetMe. Als eingeloggter User kann ich Doodle mit meinen persönlichen Kalendern verbinden: Outlook, iCloud, Google. You name it! Doodle fasst dann all meine Kalender in einer einzigen Kalenderansicht zusammen, wobei meine Termine einfach als «nicht verfügbar» aufgelistet werden. Den Link zu diesem MeetMe-Kalender kann man seinem Gegenüber einfach schicken. Dann schaut der selbst, wann es Terminlücken hat und nutzt diese dann schamlos für ein Treffen aus. Bequemerweise hat’s auch genau dafür einen Button unter dem MeetMe-kalender. Super Sache, hab ich heute grad wieder reaktiviert. Vielleicht eines jener kleinen Tools, die auch euch im Alltag helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.