«Es ist unwahrscheinlich, dass es Verlage gibt, in denen Agilität gar keinen Platz hat – sie muss ihren Platz nur finden.»

Quelle: www.boersenblatt.net

Agiles Projektmanagement ist in der Softwareentwicklung schon lange gang und gäbe. In anderen Branchen muss sich diese Disziplin hingegen noch durchsetzen oder gar gegen Vorurteile kämpfen.

Wie beispielsweise in der Verlagsbranche. Bücherverlage gelten per se als eher träge. Sind sie also der ideale Ort, um agiles Projektmanagement einzusetzen?

Der Autor dieses Artikels, ein Professor für Medienkonvergenz aus Stuttgart, stellt die Gegenfrage dazu: Warum nicht? Er zeigt auf, wie auch Bücherverlage grosse Projekte in kleine Teilschritte zerlegen können und erklärt, welche Voraussetzungen dazu nötig sind. #Agil #Projektmanagement #Verlage

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.