Kurzer Tipp, wenn Ihr WordPress- oder andere Webseiten selbst betreibt und sicher sein wollt, dass die Angebote auch tatsächlich online sind. Mit Uptimerobot kannst du in der kostenlosen Version bis zu 50 Webseiten überwachen lassen.  

Das Tool sendet automatisch alle 5 Minuten einen Ping an eine bestimmte Webadresse. Antwortet die Webseite, dann ist alles in Butter. Antwortet sie nicht, schlägt Uptime-Robot Alarm. Entweder per Mail oder als Benachrichtigung in der mobilen App. So werde ich schnell informiert, wenn etwas nicht läuft und kann der Sache nachgehen.

Im persönlichen Dashboard kann ich auch jederzeit den Status meiner Websites über einen vergangenen Zeitraum anschauen, zusammen mit anderen nützlichen Betriebsinformationen. Wer eine höhere Prüfkadenz oder weitere Optionen braucht, der löst sich eines der kostenpflichtigen Abos, die der Dienst bietet.

Kleiner Tipp: in den Settings kannst du eine Public Status Page einrichten, die alle oder ausgewählte Monitore öffentlich anzeigt. So hast du ganz schnell und einfach eine Infoseite zu deinen Webangeboten aufgebaut, auf der deine Kunden den aktuellen Betriebsstatus nachschauen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.