Es ist nicht das erste Mal, dass eine Firma versucht, Papier und Digital zu verschmelzen. Bisher blieb der Erfolg aus und keine Technologie konnte sich durchsetzen. Nun scheint aber eine österreichische Firma auf gutem Weg zu sein. Zumindest leuchtet mir hier das Konzept ein.

Folgender Case:

Sobald ich nun mein Smartphone auf der Interactive Page auflege, integriert sich mein Bildschirm in die Seite und ich kann über die Buttons verschiedene Aktionen auf den Bildschirm holen. Interessant: die Buttons werden dabei wireless vom Smartphone mit Strom versorgt, damit sie überhaupt funktionieren. Das ganze sieht dann so aus, wie auf der Homepage des österreichischen Startups demonstriert:

https://interactivepaper.com

Spannend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.