Darauf sind Mac-User neidisch: in Windows kann man über das Kontextmenü einfach und schnell ein neues File erstellen.

Leider fehlt diese Funktion in OS X von Haus aus. Es gibt aber verschiedene Tools, die hier Abhilfe schaffen. Ich selbst nutze «New File Menu», das man im AppStore findet.

Mit diesem kleinen Tool kann man selbst bestimmen, welche Dokument-Formate im Kontextmenü erscheinen sollen. Dann genügt ein Klick mit der rechten Maustaste und man kann auf die Schnelle ein Dokument erstellen, benennen und am gewünschten Ort speichern.

Klein, praktisch, für gut befunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.