Wir hatten es im letzten ClickUp-Meetup noch als Thema. Wenn man alle Planungen in ClickUp macht und man darin auch sein Wissensmanagement aufbaut, dann will man Daten-Sicherheit. Sollte bei ClickUp mal was klemmen, möchte man ein Backup, auf das man zurückgreifen kann.

Manuelle Methode

ClickUp bietet die Möglichkeit, alle Daten zu exportieren. Das Resultat dieses Exports ist eine .csv-Datei, die alle Datenbank-Einträge enthält. Damit hat man den gesamten Content gesichert, allerdings dürfte ein Restore relativ aufwändig werden. Der Export findet sich in den Konto-Einstellungen.

Docs und Pages kann man zusätzlich als Markdown oder PDF exportieren. Auch da ist eine Wiederherstellung eher aufwändig. Ausserdem müssen alle diese Exporte regelmässig von Hand angestossen werden.

Automatische Methode

Mit dem neusten Update bietet ClickUp nun auch die Möglichkeit, ein automatisches Backup aller Spaces anzulegen. Dazu greift man auf einen Dritthersteller zurück, der eine Integration zu ClickUp anbietet. Die Wiederherstellung von Daten soll nur wenige Klicks benötigen.

https://probackup.io/backup/clickup

Ich habe noch keine Erfahrungen mit der neuen Backup-Möglichkeit gesammelt. Falls Ihr das ausprobiert, dann hinterlasst doch einen kurzen Bericht in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.